english

Im April

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geschmacksverstärker" im Zebranotheater, an der ich teilnehmen durfte, entstand dieser Text. Zu der Reihe gehört es nämlich, dass der jeweilige Literaturgast einen Coversong ins Deutsche überträgt. In meinem Fall war das die Inspiration zu der Geschichte über Tracy, die ich dann im Oktober, anlässlich des zweijährigen Jubiläums der Veranstaltungsreihe von Holger Saarmann und Andreas Albrecht musikalisch begleitet in Albrechts Studio aufnehmen durfte. 

 

 

 

 

Zwei Pfleger standen vor dem Eingang zur Notaufnahme und rauchten. Im Vorbeigehen hörte ich den einen sagen: „Würde mich nicht wundern, wenn es heute noch schneit.“ Graue Wolken tobten über den Himmel, durchschnitten von kleinen, hellblauen Fetzen: das typische Wetter im April. Doch nicht nur der Wind ließ mich frösteln. Gleich würde ich Tracy besuchen. Unsicher, wie ich ihn antreffen würde, dachte ich: Vielleicht sehe ich ihn heute zum letzten Mal.



Mit Andreas Albrecht, Holger Saarmann, Friederike Kenneweg

4. Mai 2016

Geschmacksverstärker-Lesung im

ZEBRANOTHEATER
SONNTAGSTR. 8
10245 BERLIN-FRIEDRICHSHAIN


Sounds

Ein LeseKonzert

 

Zwischen 2011 und 2014 hat sich auf dem Blog "frintze" unversehens eine spezielle Textsorte entwickelt: die "Sounds der Woche". In den kleinen Anekdoten und Beobachtungen steht inhaltlich und formal das Zusammenspiel von Klängen und Worten  im Zentrum.

 

Von Woche zu Woche wurde der Stapel an Kurztexten, die sich mit dem Hören und dem Schärfen der Wahrnehmung auseinandersetzen, größer. Was lag näher, als damit eine Lesung zu machen? Eine Lesung mit Musik, vielleicht?

 

Gemeinsam mit dem Musiker und Gitarristen Marco Ponce Kärgel hat Friederike Kenneweg das SOUNDS LeseKonzert erarbeitet.

 

Kennewegs Texte und Ponce Kärgels experimentellen Gitarrenklänge lassen den Zuhörer auch dann noch die Ohren spitzen, wenn die Töne des Konzerts längst verklungen sind.

 

"Der Abend kulminierte in einem experimentellen Konzert, bei dem Kenneweg in ein Zwiegespräch mit den akustisch verfremdeten Lauten von Gitarrist Marco Ponce Kärgel trat, der mit seiner elektrischen Gitarre –auch mittels bewusst eingesetzter Handy-Störgeräusche – faszinierende Klangwelten zu sampeln wusste." 

Gießener Allgemeine Zeitung, Februar 2014





Gitarre: Marco Ponce Kärgel

Text, Stimme: Friederike Kenneweg


Filmmusik-Improvisation

Im ngbk Berlin wurden die Ergebnisse des Film-Workshops bei der Videokünstlerin und Kunstvermittlerin Branka Pavlovic präsentiert. Friederike Kenneweg (Stimme, Geräusche) und Marco Ponce Kärgel (Gitarre) haben dazu live improvisiert. Einen Einblick in das Ergebnis gibt es hier.

Marco Ponce Kärgel - Gitarre

Friederike Kenneweg - Stimme, Geräusche

9. Mai 2014

Kunstverein ngbk

Oranienstr. 25

10999 Berlin-Kreuzberg


Wanted:

Gwenda Sonke und Mike Hiernfiedler verschwunden

Wie erst kürzlich bekannt wurde, ist das außerordentliche Duo Gwenda Sonke und Mike Hiernfiedler nach ihrem Überraschungserfolg im Winter 2010 untergetaucht. Dieses Bild konnte noch im Dezember 2010 mit einer Kamerafalle in Berlin aufgenommen werden, seither gelten die beiden Musiker als vermisst. Wer Angaben zu ihrem Verbleib machen kann, melde sich bitte unter mail@friederike-kenneweg.de

 

Foto: Elge Kenneweg





Dezember 2010 bis Februar 2011