english

Dezember 2017

HR2 Kultur

Artist's corner

ROST

Experimentelles Hörstück von Friederike Kenneweg

Wenn ein Gegenstand verrostet, ist er in Zersetzung begriffen: seine Tage sind gezählt. Dass eine solche Vergänglichkeit auch den Menschen betrifft, halten die meisten von sich weg so lange es geht. Doch mit der Zeit lassen sich die Zeichen der eigenen Sterblichkeit nicht mehr ignorieren. Für das Hörstück ROST hat Friederike Kenneweg mit alternden Menschen gesprochen. Aus diesen Gesprächen entsteht zusammen mit den Geräuschen, die sich korrodierten Gegenständen entlocken lassen, ein melancholisches, raues, sehnsüchtiges, rostiges Lied.

Foto: F. Kenneweg

Mit Katharina Hartwell, Ursula Kärgel de Ponce, Hartmut Kenneweg, Manfred Maurenbrecher



Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über Projekte, Veröffentlichungen, Konzerte und Veranstaltungen informiert werden möchten, schicken Sie mir einfach eine Mail.